Turismo Atiende turismoatiende@sernatur.cl 600 600 60 66

Foto: Territorio Arauco Foto: Territorio Arauco Foto: Territorio Arauco Foto: Territorio Arauco Foto: Territorio Arauco

Territorio Arauco

Visualisieren und fühlen Sie eine besondere Verbindung mit dem Arauco-Gebiet. Die reiche Mapuche-Kosmovision wird immer noch innerhalb der Ruca-Häuserbauten und in den umliegenden Araukarienwäldern praktiziert.

Begeben Sie sich auf touristische Rundgänge, die von den Eingeborenen selbst geführt werden. Lernen Sie, wie man Pinienkernmehl zubereitet, auf einem hölzernen Webstuhl spinnt und blaue Eier von ihren kleinen Hühnern sammelt. Entdecken Sie die Heilkräfte der Pflanzen und probieren Sie eine köstliche Sopaipilla, die auf einem Holzofen gebraten wird.

Blicken Sie auf Wälder mit einheimischen Bäumen, wunderschöne Küsten, Flüsse und Seen mit ruhigem Wasser, die von der Nahuelbuta-Bergkette eingerahmt werden.

Lluvia ligera
26°C / 26°C
Tuesday
Territorio Arauco
Lluvia ligera

Prob. de precipitaciones: 2%Humedad: 35% Viento: a 10 km/h.
  • VIE
  • SAB
  • DOM
  • LUN
  • MAR
  • MIER
Wie kommt man dorthin?

Finden Sie Informationen zur Anreise zu diesem Ziel

Siehe auf der Karte

Entdecken Sie die Reize Territorio Arauco

  • Lago Lanalhue

    Die erste Station auf der Seenroute im Süden Chiles lädt Sie ein, verschiedenste Freiluftaktivitäten zu genießen. Die Wälder, Buchten und Strände bilden die perfekte Kulisse um Windsurfen zu betreiben, zu Schwimmen, Wasserski zu fahren und andere Wassersportarten auszuüben.

    An diesem Ort, zu Füßen des Nahuelbutagebirges, befindet sich ein Kultur- und Naturerbe, das sowohl durch das Handwerk der Mapuche und deren medizinische Geheimnisse wie auch durch eine Küche geprägt ist, die die Traditionen der Eingeborenen mit denen der deutschen Einwanderer verbindet.

  • Tirúa und die Mocha-Insel

    Die Landschaft von Tirúa ist der perfekte Mix aus bemerkenswerter Schönheit der Küste und dem Liebreiz des Landes. Diese Stadt ist tief geprägt von der Kultur und Identität der Mapuche und wird Sie mit ihren traditionellen Kunsthandwerksprodukten aus Wolle und natürlichen Farbstoffen verführen.

    Die hellen Strände und ursprünglichen Wälder der Insel Mocha sind Rückzugsort für mehr als 500 Vogelarten, die das Naturreservat bewohnen. Wandern Sie oder fahren Sie mit dem Rad über die Insel und genießen Sie die exquisite Küche, die diesen Ort zum Paradies für Köche macht.

  • Capitán Pastene

    Komm und erlebe eine einzigartige, multikulturelle Erfahrung inmitten der Wälder der Nahuelbuta-Kordillere! Die einzigartige Mischung aus italienischen, chilenischen und Mapuche-Traditionen in Capitán Pastene sowie deren kulinarische Spezialitäten und die Gastfreundlichkeit der Einwohner werden dich in ihren Bann ziehen.

    Die Straßen von Capitán Pastene mit ihrem europäischen Architekturstil werden dich positiv überraschen. Besuche typische Restaurants und traditionelle Wurst- und Pastabetriebe und probiere dort die erlesenen Originalrezepte, die von Generation zu Generation weitergereicht wurden.

  • Nationalpark Nahuelbuta

    Hier wächst die starke und mächtige Araukarie, das Symbol der Mapuche-Kultur. Lernen Sie diese grüne Lunge kennen, indem Sie auf den Wanderwegen durch die üppige Vegetation streifen. Betrachten Sie den Pazifischen Ozean und die schneebedeckten Vulkangipfel der Anden von der „Piedra del Aguila“ (dem Adlerfelsen) aus, der einen natürlichen Aussichtspunkt darstellt.

    Dieser Park ist besonders geeignet, um Flora und Fauna zu bewundern, mit seiner großen Vielfalt an Orchideen, fleischfressenden Pflanzen und Raubtieren.

  • Purén

    Entdecken Sie Petroglyphen bis hin zu Überresten von Befestigungsanlagen der spanischen Kolonisation. Erklimmen Sie die Spitze des Forts namens Fuerte de la Pacificación und erkunden Sie das Fort von San Juan Bautista de Purén, zwischen dessen Wassergräben und Artillerieresten Sie epische Schlachten nacherleben können.

    Besuchen Sie das Mapuche-Museum und erfahren Sie mehr über die Geschichte des „Volkes des Landes“. Genießen Sie Catutos, Tortillas de Rescoldo und Muday, alles typische Zubereitungen, die in einem echten Ruca, einem Mapuche Haus, zubereitet werden.

Lago Lanalhue

Die erste Station auf der Seenroute im Süden Chiles lädt Sie ein, verschiedenste Freiluftaktivitäten zu genießen. Die Wälder, Buchten und Strände bilden die perfekte Kulisse um Windsurfen zu betreiben, zu Schwimmen, Wasserski zu fahren und andere Wassersportarten auszuüben.

An diesem Ort, zu Füßen des Nahuelbutagebirges, befindet sich ein Kultur- und Naturerbe, das sowohl durch das Handwerk der Mapuche und deren medizinische Geheimnisse wie auch durch eine Küche geprägt ist, die die Traditionen der Eingeborenen mit denen der deutschen Einwanderer verbindet.

Natur
Tirúa und die Mocha-Insel

Die Landschaft von Tirúa ist der perfekte Mix aus bemerkenswerter Schönheit der Küste und dem Liebreiz des Landes. Diese Stadt ist tief geprägt von der Kultur und Identität der Mapuche und wird Sie mit ihren traditionellen Kunsthandwerksprodukten aus Wolle und natürlichen Farbstoffen verführen.

Die hellen Strände und ursprünglichen Wälder der Insel Mocha sind Rückzugsort für mehr als 500 Vogelarten, die das Naturreservat bewohnen. Wandern Sie oder fahren Sie mit dem Rad über die Insel und genießen Sie die exquisite Küche, die diesen Ort zum Paradies für Köche macht.

Natur
Capitán Pastene

Komm und erlebe eine einzigartige, multikulturelle Erfahrung inmitten der Wälder der Nahuelbuta-Kordillere! Die einzigartige Mischung aus italienischen, chilenischen und Mapuche-Traditionen in Capitán Pastene sowie deren kulinarische Spezialitäten und die Gastfreundlichkeit der Einwohner werden dich in ihren Bann ziehen.

Die Straßen von Capitán Pastene mit ihrem europäischen Architekturstil werden dich positiv überraschen. Besuche typische Restaurants und traditionelle Wurst- und Pastabetriebe und probiere dort die erlesenen Originalrezepte, die von Generation zu Generation weitergereicht wurden.

Weine und Gastronomie
Nationalpark Nahuelbuta

Hier wächst die starke und mächtige Araukarie, das Symbol der Mapuche-Kultur. Lernen Sie diese grüne Lunge kennen, indem Sie auf den Wanderwegen durch die üppige Vegetation streifen. Betrachten Sie den Pazifischen Ozean und die schneebedeckten Vulkangipfel der Anden von der „Piedra del Aguila“ (dem Adlerfelsen) aus, der einen natürlichen Aussichtspunkt darstellt.

Dieser Park ist besonders geeignet, um Flora und Fauna zu bewundern, mit seiner großen Vielfalt an Orchideen, fleischfressenden Pflanzen und Raubtieren.

Natur
Purén

Entdecken Sie Petroglyphen bis hin zu Überresten von Befestigungsanlagen der spanischen Kolonisation. Erklimmen Sie die Spitze des Forts namens Fuerte de la Pacificación und erkunden Sie das Fort von San Juan Bautista de Purén, zwischen dessen Wassergräben und Artillerieresten Sie epische Schlachten nacherleben können.

Besuchen Sie das Mapuche-Museum und erfahren Sie mehr über die Geschichte des „Volkes des Landes“. Genießen Sie Catutos, Tortillas de Rescoldo und Muday, alles typische Zubereitungen, die in einem echten Ruca, einem Mapuche Haus, zubereitet werden.

Kultur