Turismo Atiende turismoatiende@sernatur.cl +56 2 27318337

Foto: San Pedro de Atacama Foto: San Pedro de Atacama Foto: San Pedro de Atacama Foto: San Pedro de Atacama

San Pedro de Atacama

Alte Kulturen und Reisende aus der ganzen Welt mischen sich in diesem alten Dorf mit unbefestigten Straßen und Lehmhäusern. Besuchen Sie den alten Platz und lernen Sie die Bräuche der Einwohner kennen. Geben Sie sich dem ruhigen Tempo seiner Bewohner hin und verpassen Sie nicht seine alte Kirche. Tauchen Sie ein in die lokale Kunst im Pueblo de Artesanos und lassen Sie sich von den lokalen und internationalen gastronomischen Angeboten der Restaurants verführen.

Auf interessanten Touren können Sie die vielen Attraktionen der Gegend erkunden: aktive Geysire, Lagunen, die durch ihre intensiven Farben auffallen, und schillernde Salzebenen. Radeln Sie durch die Wüste oder genießen Sie das Tal des Mondes.

Muy nuboso
13°C / 27°C
Saturday
San Pedro de Atacama
Muy nuboso

Prob. de precipitaciones: 2%Humedad: 35% Viento: a 10 km/h.
  • VIE
  • SAB
  • DOM
  • LUN
  • MAR
  • MIER
Wie kommt man dorthin?

Finden Sie Informationen zur Anreise zu diesem Ziel

Siehe auf der Karte

Entdecken Sie die Reize San Pedro de Atacama

  • Chiu Chiu

    Ein Muss für Touristen, die dem Inkapfad folgen. Der Ort ist eine Oase mitten in der Wüste. Bewohnt von Gemeinschaften der Atacameños, deren bedächtiger Lebensrhythmus nur durch religiöse Feste unterbrochen wird, die, abhängig vom Patron, den Verzehr von „Challas“, Mehl oder „Chicha de Algarrobo“ beinhalten.
    Probieren Sie die typischen Speisen des Nordens und besuchen Sie unbedingt die sehr alte Kirche San Francisco aus dem 16. Jahrhundert. Sie ist die älteste Kirche Chiles und wurde durch tausende einheimischer Arbeiter errichtet. Treten Sie ein und lassen Sie sich bezaubern: Die Kirche ist aus Lehmziegeln und Kaktusholz errichtet.

  • Geiser del Tatio

    Stehen Sie im Morgengrauen auf, um dem Spektakel beizuwohnen, das die Krater des Tatio veranstalten, sobald die Sonne aufgeht. Auf 4.200 Metern Höhe gelegen, produzieren seine Fumarolen beeindruckende weiße Wasserdampfsäulen, die zwischen 06:00 und 07:00 Uhr morgens am schönsten sind.
    Nehmen Sie die Gelegenheit für einen Morgenspaziergang wahr und beobachten Sie, wie Vizcachas (kleiner Nager aus der Familie der Chinchillas), Vicuñas (eine wilde Lamaart) sowie Nandús und andere Vögel aus ihren Verstecken hervorkommen, um zwischen Llaretas und Riesenkakteen nach Nahrung zu suchen. Müde? Dann lassen Sie den Tag in den heilenden Thermalquellen, die der Ort bietet, ausklingen.

  • Atacama Salzsee

    Der Salzsee mit mehr als 3.000 km² Fläche ist ein Ort mit vielen Überraschungen und ein Naturspektakel ohnegleichen. Er beheimatet zahlreiche heimische Vogelarten und verfügt über große Lithiumvorkommen. Die grobe Salzkruste formt kleine Aufwölbungen, die knacken, wenn nach Sonnenuntergang die Temperaturen rapide sinken.
    Der Salar de Atacama ist eine der größten Attraktionen des Naturreservats „Los Flamencos“. Bewundern Sie die große Zahl von Vögeln mit ihren langen Beinen, die in den „Wasseraugen“, wie z.B. der Lagune Chaxa nisten und Nahrung aufnehmen. Sehen Sie genau hin, und entdecken Sie die Unterschiede zwischen dem Andenflamingo, dem chilenischen Flamingo und dem Jamesflamingo.

  • Toconao

    Toconao, ein ruhiger Ort mit typisch kolonialer Architektur, aber voller Details, die ihn einzigartig machen, lädt Sie ein, sich zu entspannen. Gebäude aus Vulkangestein charakterisieren diesen Ort und die Kirche San Lucas aus dem Jahr 1744 sowie ihr Glockenturm bezeugen die Vorzüge dieses rustikalen Baumaterials.
    Laufen Sie über den Platz und kaufen Sie ein Souvenir in einem der nahegelegenen Läden, in denen Stoffe aus Alpacawolle und Miniaturen des Glockenturms Sie begeistern werden. Probieren Sie die leckeren Früchte – Quitten, Feigen und Aprikosen – aus der nahegelegenen Schlucht „Quebrada de Jere“. Sie werden Ihre Geschmacksknospen entzücken!

  • Altiplanic Lagunen

    Mit intensiv-blauen Gewässern und weißen Ufern, die eine große Vielfalt von Vögeln beherbergen, sind die Seen von Miscanti und Miñiques ein wahres Geschenk der Natur. Im Innern des Nationalparks „Los Flamencos“ gelegen, auf mehr als 4000 Metern Höhe, bilden sie einen magischen Kontrast zu den schneebedeckten Gipfeln, die sie umgeben.
    Das Zusammentreffen von Bergen, Eis und Wüste bildet den perfekten Ort für Fotografie und Tierbeobachtung. Stoßen Sie noch weiter in die Weite des Altiplanos vor, bis zum Salzsee „Aguas Calientes“, wo Sie die einsame Lagune Tuyaito finden werden, deren perlweiß-farbenes Wasser nahezu einzigartig sein dürfte.

  • Nationalpark Los Flamencos

    In den unendlichen Weiten der Wüste liegen Lagunen, Salzseen und Berge, die sich zu einer malerischen und magischen Landschaft vereinen.
    Der Nationalpark Los Flamencos lädt Sie dazu ein, die Schönheit der Landschaft zu bestaunen, die sie umgibt. Die unterschiedlichen klimatischen Bedingungen seiner sieben Sektoren werden Sie erstaunen, während Sie die Umgebung auskundschaften. Lernen Sie die Flora und Fauna der Gegend kennen in der die Flamingos die unbestrittenen Hauptdarsteller sind.
    Streifen Sie über die Pfade, die an den spektakulären Lagunen des Altiplanos vorbeiführen, entdecken Sie die Laguna Chaxa und beobachten Sie, wie die Sonne hinter dem Tal des Mondes („Valle de la Luna“) untergeht.

  • Tal des Mondes

    Die bizarren Felsformationen und die Dünen des Valle de la Luna (Tal des Mondes), die wechselnden Farben des Valle de Marte (Tal des Mars) und der Cordillera de la Sal (Salzgebirge), sind Sehenswürdigkeiten der Atacamawüste, die Sie unbedingt erleben müssen.
    Nur wenige Minuten von San Pedro entfernt gelegen, können Sie diese mythischen Gegenden mit dem Rad oder auf einer Wanderung erreichen und die Dünen beim Sandboarden herunterrutschen. Besuchen Sie die Wüste und lassen Sie die überwältigenden Schatten, die sie Ihnen spendet, in Ihrer Erinnerung unsterblich werden.

  • Salar de Tara

    Entdecken Sie den Salar de Tara, der 150 km westlich von San Pedro de Atacama und 4.300 m.ü.d.M. im Nationalreservat Los Flamencos liegt.
    Lassen Sie sich von den Mönchen der Pacana (monjes de la pacana) überraschen, zwei durch die Erosion des Windes auf kapriziöse Weise geformte Felsformationen, die als Wächter des Salar de Aguas Calientes stehen.
    Besuchen Sie die Kathedrale von Tara, eine majestätische felsige Barriere mitten in der Wüste, die einst Teil einer großen vulkanischen Caldera war. Begegnen Sie altiplanischen Wildtieren: Vikunjas, Culpeo-Füchse, Andenmöwen, Lamas, Vikunjas, Punaregenpfeifer-Vögel, Jergon-Enten und Flamingos

  • Die heißen Quellen von Puritana in San Pedro de Atacama

    Die Heiβen Quellen von Puritama sind Terassen mit Pools mit heißem, schwefelhaltigem Wasser, das reich an Mineralien ist und Ihnen hilft, sich in einer einzigartigen natürlichen Umgebung zu entspannen, umgeben von jahrtausendealten Kakteen und Kaktuspflanzen.
    Die Wassertemperatur schwankt zu jeder Jahreszeit zwischen 25ºund 30ºC. Sie zeichnen sich durch ihre heilenden Eigenschaften aus, die bei Rheuma und Stress helfen. Viele Jahre lang waren die Heiβen Quellen von Puritama nur den Einheimischen vorbehalten, aber heute gibt es eine grundlegende Infrastruktur mit Holzstegen und Umkleidekabinen für alle Touristen.

Chiu Chiu

Ein Muss für Touristen, die dem Inkapfad folgen. Der Ort ist eine Oase mitten in der Wüste. Bewohnt von Gemeinschaften der Atacameños, deren bedächtiger Lebensrhythmus nur durch religiöse Feste unterbrochen wird, die, abhängig vom Patron, den Verzehr von „Challas“, Mehl oder „Chicha de Algarrobo“ beinhalten.
Probieren Sie die typischen Speisen des Nordens und besuchen Sie unbedingt die sehr alte Kirche San Francisco aus dem 16. Jahrhundert. Sie ist die älteste Kirche Chiles und wurde durch tausende einheimischer Arbeiter errichtet. Treten Sie ein und lassen Sie sich bezaubern: Die Kirche ist aus Lehmziegeln und Kaktusholz errichtet.

Kultur
Geiser del Tatio

Stehen Sie im Morgengrauen auf, um dem Spektakel beizuwohnen, das die Krater des Tatio veranstalten, sobald die Sonne aufgeht. Auf 4.200 Metern Höhe gelegen, produzieren seine Fumarolen beeindruckende weiße Wasserdampfsäulen, die zwischen 06:00 und 07:00 Uhr morgens am schönsten sind.
Nehmen Sie die Gelegenheit für einen Morgenspaziergang wahr und beobachten Sie, wie Vizcachas (kleiner Nager aus der Familie der Chinchillas), Vicuñas (eine wilde Lamaart) sowie Nandús und andere Vögel aus ihren Verstecken hervorkommen, um zwischen Llaretas und Riesenkakteen nach Nahrung zu suchen. Müde? Dann lassen Sie den Tag in den heilenden Thermalquellen, die der Ort bietet, ausklingen.

Thermalbäder und Wellness
Atacama Salzsee

Der Salzsee mit mehr als 3.000 km² Fläche ist ein Ort mit vielen Überraschungen und ein Naturspektakel ohnegleichen. Er beheimatet zahlreiche heimische Vogelarten und verfügt über große Lithiumvorkommen. Die grobe Salzkruste formt kleine Aufwölbungen, die knacken, wenn nach Sonnenuntergang die Temperaturen rapide sinken.
Der Salar de Atacama ist eine der größten Attraktionen des Naturreservats „Los Flamencos“. Bewundern Sie die große Zahl von Vögeln mit ihren langen Beinen, die in den „Wasseraugen“, wie z.B. der Lagune Chaxa nisten und Nahrung aufnehmen. Sehen Sie genau hin, und entdecken Sie die Unterschiede zwischen dem Andenflamingo, dem chilenischen Flamingo und dem Jamesflamingo.

Natur
Toconao

Toconao, ein ruhiger Ort mit typisch kolonialer Architektur, aber voller Details, die ihn einzigartig machen, lädt Sie ein, sich zu entspannen. Gebäude aus Vulkangestein charakterisieren diesen Ort und die Kirche San Lucas aus dem Jahr 1744 sowie ihr Glockenturm bezeugen die Vorzüge dieses rustikalen Baumaterials.
Laufen Sie über den Platz und kaufen Sie ein Souvenir in einem der nahegelegenen Läden, in denen Stoffe aus Alpacawolle und Miniaturen des Glockenturms Sie begeistern werden. Probieren Sie die leckeren Früchte – Quitten, Feigen und Aprikosen – aus der nahegelegenen Schlucht „Quebrada de Jere“. Sie werden Ihre Geschmacksknospen entzücken!

Weine und Gastronomie
Altiplanic Lagunen

Mit intensiv-blauen Gewässern und weißen Ufern, die eine große Vielfalt von Vögeln beherbergen, sind die Seen von Miscanti und Miñiques ein wahres Geschenk der Natur. Im Innern des Nationalparks „Los Flamencos“ gelegen, auf mehr als 4000 Metern Höhe, bilden sie einen magischen Kontrast zu den schneebedeckten Gipfeln, die sie umgeben.
Das Zusammentreffen von Bergen, Eis und Wüste bildet den perfekten Ort für Fotografie und Tierbeobachtung. Stoßen Sie noch weiter in die Weite des Altiplanos vor, bis zum Salzsee „Aguas Calientes“, wo Sie die einsame Lagune Tuyaito finden werden, deren perlweiß-farbenes Wasser nahezu einzigartig sein dürfte.

Natur
Nationalpark Los Flamencos

In den unendlichen Weiten der Wüste liegen Lagunen, Salzseen und Berge, die sich zu einer malerischen und magischen Landschaft vereinen.
Der Nationalpark Los Flamencos lädt Sie dazu ein, die Schönheit der Landschaft zu bestaunen, die sie umgibt. Die unterschiedlichen klimatischen Bedingungen seiner sieben Sektoren werden Sie erstaunen, während Sie die Umgebung auskundschaften. Lernen Sie die Flora und Fauna der Gegend kennen in der die Flamingos die unbestrittenen Hauptdarsteller sind.
Streifen Sie über die Pfade, die an den spektakulären Lagunen des Altiplanos vorbeiführen, entdecken Sie die Laguna Chaxa und beobachten Sie, wie die Sonne hinter dem Tal des Mondes („Valle de la Luna“) untergeht.

Natur
Tal des Mondes

Die bizarren Felsformationen und die Dünen des Valle de la Luna (Tal des Mondes), die wechselnden Farben des Valle de Marte (Tal des Mars) und der Cordillera de la Sal (Salzgebirge), sind Sehenswürdigkeiten der Atacamawüste, die Sie unbedingt erleben müssen.
Nur wenige Minuten von San Pedro entfernt gelegen, können Sie diese mythischen Gegenden mit dem Rad oder auf einer Wanderung erreichen und die Dünen beim Sandboarden herunterrutschen. Besuchen Sie die Wüste und lassen Sie die überwältigenden Schatten, die sie Ihnen spendet, in Ihrer Erinnerung unsterblich werden.

Natur
Salar de Tara

Entdecken Sie den Salar de Tara, der 150 km westlich von San Pedro de Atacama und 4.300 m.ü.d.M. im Nationalreservat Los Flamencos liegt.
Lassen Sie sich von den Mönchen der Pacana (monjes de la pacana) überraschen, zwei durch die Erosion des Windes auf kapriziöse Weise geformte Felsformationen, die als Wächter des Salar de Aguas Calientes stehen.
Besuchen Sie die Kathedrale von Tara, eine majestätische felsige Barriere mitten in der Wüste, die einst Teil einer großen vulkanischen Caldera war. Begegnen Sie altiplanischen Wildtieren: Vikunjas, Culpeo-Füchse, Andenmöwen, Lamas, Vikunjas, Punaregenpfeifer-Vögel, Jergon-Enten und Flamingos

Natur
Die heißen Quellen von Puritana in San Pedro de Atacama

Die Heiβen Quellen von Puritama sind Terassen mit Pools mit heißem, schwefelhaltigem Wasser, das reich an Mineralien ist und Ihnen hilft, sich in einer einzigartigen natürlichen Umgebung zu entspannen, umgeben von jahrtausendealten Kakteen und Kaktuspflanzen.
Die Wassertemperatur schwankt zu jeder Jahreszeit zwischen 25ºund 30ºC. Sie zeichnen sich durch ihre heilenden Eigenschaften aus, die bei Rheuma und Stress helfen. Viele Jahre lang waren die Heiβen Quellen von Puritama nur den Einheimischen vorbehalten, aber heute gibt es eine grundlegende Infrastruktur mit Holzstegen und Umkleidekabinen für alle Touristen.

Thermalbäder und Wellness