Turismo Atiende turismoatiende@sernatur.cl +56 2 27318337

Foto: Arica Foto: Arica Foto: Arica Foto: Arica

Arica

Lieben Sie es, die Sonne auf Ihrer Haut zu spüren und den warmen Sand an den Füβen zu fühlen, während Sie ausruhen?

Dann sollten Sie Arica besuchen. Das gute Wetter und die warmen Wasserstrände laden dazu ein, romantische Sonnenuntergänge zu genießen. Außerdem können Sie Wassersportarten wie Surfen und Bodyboarden betreiben, während Sie die Unermesslichkeit des Nationaldenkmals Morro de Arica bewundern.

Tauchen Sie in die Geschichte ein, indem Sie die Kathedrale von San Marcos und das Archäologische Museum von San Miguel de Azapa besuchen, wo Sie die ältesten Mumien der Welt finden, und besichtigen Sie die Täler, die reich an exotischen Früchten sind.

Nubes dispersas
18°C / 21°C
Saturday
Arica
Nubes dispersas

Prob. de precipitaciones: 2%Humedad: 35% Viento: a 10 km/h.
  • VIE
  • SAB
  • DOM
  • LUN
  • MAR
  • MIER
Wie kommt man dorthin?

Finden Sie Informationen zur Anreise zu diesem Ziel

Siehe auf der Karte

Entdecken Sie die Reize Arica

  • Codpa

    Codpa ist der ideale Ort um abzuschalten. Fahren Sie die Täler mit dem Fahrrad ab, genießen Sie die angenehmen Temperaturen und, wenn Sie möchten, machen Sie einen romantischen Nachtspaziergang unter dem Sternenhimmel.

    Raffen Sie Ihren Rock oder krempeln Sie die Hose hoch, um am traditionellen Fest der Vendimia teilzunehmen. Ein
    einzigartiges Ritual, das Sie nie vergessen werden. Heben Sie Ihr Glas und stoßen Sie mit dem berühmten Pintanani Wein an, der aus den ältesten Trauben Chiles per Hand gekeltert wird.

  • Lauca-Nationalpark

    Eine der Hauptattraktionen ist der wunderschöne Chungará-See, einer der höchsten der Welt, der am Fuße der Zwillingsvulkane Payachata liegt.

    Wenn Sie sich für Geschichte begeistern, gibt es Orte von archäologischem und historischem Interesse, die Sie besuchen sollten, wie die Stadt und die Kirche von Parinacota, das Dorf Chucuyo und die Estancias von Chungará, Ajata und Cruzane.

    Zelten Sie am Fuße von Vulkanen und Höhlen, vor dem Spiegelbild wunderschöner Lagunen, oder angeln Sie in den Flüssen des Parks mit einer herrlichen Aussicht, die Sie vergessen lässt, dass Sie sich in einer der am dichtesten besiedelten Regionen Chiles befinden““.

  • Parinacota

    Sprechen Sie leise und schauen Sie genau hin. Dieses zum nationalen Kulturerbe zählende Dorf zu besuchen heißt, tief in die lokale Kultur einzutauchen. Lernen Sie die Arbeit der geschickten Weberinnen kennen, die die Alpacawolle der Gegend verarbeiten und besuchen Sie die Steinkirche, die auf das XVII. Jahrhundert zurückgeht.

    Es ist ein mystischer Ort eingeklemmt im Inneren des Nationalparks Lauca, dessen Adobe-bauten vielerlei Legenden über Geister und Aberglauben beherbergen. Aber keine Angst! Die Einheimischen schwören, dass der Vulkan Parinacota die Reisenden beschützt.

  • Surire Salzsee

    Auf mehr als 4.200 Metern Höhe gelegen, lädt Sie dieser Salzsee von intensiver weißer Farbe ein, seine wunderschönen tiefblauen Lagunen, die mitten in der trockensten Wüste der Welt versteckt sind, zu entdecken.

    Die Moore dieses Naturmonuments sind Lebensraum verschiedener Flamingoarten, wie des chilenischen, des Anden- und des Jamesflamingos. Zücken Sie Ihre Kamera und verewigen Sie in dieser Gegend wildlebende Nandus, Vicuñas und Lamas auf einem Foto.

  • San Miguel de Azapa

    San Miguel de Azapa ist berühmt für seine Oliven und Tropenfrüchte und lädt Sie ein, einen Tag auf dem Land zu genießen oder mit dem Fahrrad durch die Täler zu fahren. Erfreuen Sie sich an dem langsamen Lebensrhythmus und dem klaren Nachthimmel, in dem die Sterne von Minute zu Minute heller zu strahlen scheinen.

    Besuchen Sie das Archäologische Museum von San Miguel de Azapa, in dem Sie tausend Jahre alte Überreste der Chinchorro-Kultur finden werden. Haben Sie Forschungsdrang? Folgen Sie den Spuren der Geoglyphen in der Wüste und besuchen Sie den Pucará (präkolumbische Festungsanlage) von San Lorenzo. Der Altiplano überrascht Sie immer wieder mit einem neuen Abenteuer.

  • Ruta de las Misiones

    Kommen Sie, um die Schönheit des Altiplano auf einer Rundtour über uralte Wege zu entdecken, die Sie an über 30 kolonialen Kirchen vorbeiführen. Lernen Sie dieses Naturerbe aus erster Hand kennen, indem Sie sich im Gespräch mit den indigenen Gemeinden dieser Gegend in der Zeit zurückversetzen lassen.

    Wandeln Sie auf den Spuren der Chinchorro-Kultur, die im Dorf Socoroma beginnt und bis nach Esquiña, 40 Kilometer entfernt, reicht. Legen Sie eine Pause ein und genießen Sie die typischen lokalen Produkte, wie Ziegenkäse, Chuño-Kartoffel und Oregano. Sie werden es nicht bereuen!

Codpa

Codpa ist der ideale Ort um abzuschalten. Fahren Sie die Täler mit dem Fahrrad ab, genießen Sie die angenehmen Temperaturen und, wenn Sie möchten, machen Sie einen romantischen Nachtspaziergang unter dem Sternenhimmel.

Raffen Sie Ihren Rock oder krempeln Sie die Hose hoch, um am traditionellen Fest der Vendimia teilzunehmen. Ein
einzigartiges Ritual, das Sie nie vergessen werden. Heben Sie Ihr Glas und stoßen Sie mit dem berühmten Pintanani Wein an, der aus den ältesten Trauben Chiles per Hand gekeltert wird.

Abenteuer und Sport
Weine und Gastronomie
Astrotourismus
Lauca-Nationalpark

Eine der Hauptattraktionen ist der wunderschöne Chungará-See, einer der höchsten der Welt, der am Fuße der Zwillingsvulkane Payachata liegt.

Wenn Sie sich für Geschichte begeistern, gibt es Orte von archäologischem und historischem Interesse, die Sie besuchen sollten, wie die Stadt und die Kirche von Parinacota, das Dorf Chucuyo und die Estancias von Chungará, Ajata und Cruzane.

Zelten Sie am Fuße von Vulkanen und Höhlen, vor dem Spiegelbild wunderschöner Lagunen, oder angeln Sie in den Flüssen des Parks mit einer herrlichen Aussicht, die Sie vergessen lässt, dass Sie sich in einer der am dichtesten besiedelten Regionen Chiles befinden““.

Natur
Kultur
Parinacota

Sprechen Sie leise und schauen Sie genau hin. Dieses zum nationalen Kulturerbe zählende Dorf zu besuchen heißt, tief in die lokale Kultur einzutauchen. Lernen Sie die Arbeit der geschickten Weberinnen kennen, die die Alpacawolle der Gegend verarbeiten und besuchen Sie die Steinkirche, die auf das XVII. Jahrhundert zurückgeht.

Es ist ein mystischer Ort eingeklemmt im Inneren des Nationalparks Lauca, dessen Adobe-bauten vielerlei Legenden über Geister und Aberglauben beherbergen. Aber keine Angst! Die Einheimischen schwören, dass der Vulkan Parinacota die Reisenden beschützt.

Kultur
Abenteuer und Sport
Surire Salzsee

Auf mehr als 4.200 Metern Höhe gelegen, lädt Sie dieser Salzsee von intensiver weißer Farbe ein, seine wunderschönen tiefblauen Lagunen, die mitten in der trockensten Wüste der Welt versteckt sind, zu entdecken.

Die Moore dieses Naturmonuments sind Lebensraum verschiedener Flamingoarten, wie des chilenischen, des Anden- und des Jamesflamingos. Zücken Sie Ihre Kamera und verewigen Sie in dieser Gegend wildlebende Nandus, Vicuñas und Lamas auf einem Foto.

Natur
San Miguel de Azapa

San Miguel de Azapa ist berühmt für seine Oliven und Tropenfrüchte und lädt Sie ein, einen Tag auf dem Land zu genießen oder mit dem Fahrrad durch die Täler zu fahren. Erfreuen Sie sich an dem langsamen Lebensrhythmus und dem klaren Nachthimmel, in dem die Sterne von Minute zu Minute heller zu strahlen scheinen.

Besuchen Sie das Archäologische Museum von San Miguel de Azapa, in dem Sie tausend Jahre alte Überreste der Chinchorro-Kultur finden werden. Haben Sie Forschungsdrang? Folgen Sie den Spuren der Geoglyphen in der Wüste und besuchen Sie den Pucará (präkolumbische Festungsanlage) von San Lorenzo. Der Altiplano überrascht Sie immer wieder mit einem neuen Abenteuer.

Kultur
Weine und Gastronomie
Ruta de las Misiones

Kommen Sie, um die Schönheit des Altiplano auf einer Rundtour über uralte Wege zu entdecken, die Sie an über 30 kolonialen Kirchen vorbeiführen. Lernen Sie dieses Naturerbe aus erster Hand kennen, indem Sie sich im Gespräch mit den indigenen Gemeinden dieser Gegend in der Zeit zurückversetzen lassen.

Wandeln Sie auf den Spuren der Chinchorro-Kultur, die im Dorf Socoroma beginnt und bis nach Esquiña, 40 Kilometer entfernt, reicht. Legen Sie eine Pause ein und genießen Sie die typischen lokalen Produkte, wie Ziegenkäse, Chuño-Kartoffel und Oregano. Sie werden es nicht bereuen!

Kultur
Weine und Gastronomie
Abenteuer und Sport