Turismo Atiende turismoatiende@sernatur.cl +56 2 27318337
CHILENISCH SPRECHEN IST NICHT DAS GLEICHE WIE SPANISCH SPRECHEN

CHILENISCH SPRECHEN IST NICHT DAS GLEICHE WIE SPANISCH SPRECHEN

Von: Chile Travel - 27 August, 2021

Die Amtssprache Chiles ist zwar Spanisch, aber das In Chile gesprochene Spanisch besitzt seine Eigenart, die sich von anderen spanischsprachigen Ländern stark unterscheidet.

Typisch chilenische Wörter

Typisch chilenische Wörter

Foto: [@crosscultural.cl]

Wenn Sie nach Chile reisen, weil Sie denken, dass Sie genug Spanisch sprechen, werden Sie bei Ihrer Ankunft in unserem Land überrascht sein, dass Sie nichts verstehen. Aber machen Sie sich keine Sorgen, das geht den meisten Ausländern so. In diesem Artikel erfahren Sie, warum.

Santiago de Chile

Santiago de Chile

Foto: [@crosscultural.cl]

WIR ALLE SPRECHEN EINEN DIALEKT

Alle Sprachen sind lebendig und dynamisch, sie entwickeln sich weiter, und jede erhält von ihren Sprechern von Ort zu Ort eine besondere Prägung. Das Gleiche gilt für Chile, wo sich das Spanische zu einem eigenen Dialekt entwickelt hat, der sich von der ursprünglichen Sprache unterscheidet und einen eigenen Rhythmus, eine eigene Aussprache und einen eigenen Wortschatz hat, der die Chilenen auszeichnet.

Ein Buch mit chilenischen Redewendungen und Sprichwörtern, von John Brennan und Alvaro Taboada

Ein Buch mit chilenischen Redewendungen und Sprichwörtern, von John Brennan und Alvaro Taboada

Foto: [@crosscultural.cl]

Chilenisch zu sprechen bedeutet, sich von den Vorgaben der Real Academia Española („Königlich Spanische Akademie“, RAE) zu entfernen, das bedeutet nicht, dass unsere Sprache besser oder schlechter ist, sondern einfach anders. Sie ist auch ein treuer Vertreter der fröhlichen, scherzhaften und spontanen Kultur der Chilenen.

WIE MAN IM CHILENISCHEN DSCHUNGEL ÜBERLEBT

Wenn Sie also vermeiden wollen, dass Sie bei Ihrem ersten Besuch in diesem Land ratlos sind, sollten Sie sich mit diesem kleinen Glossar „Wie man im chilenischen Dschungel überlebt“ auf die chilenische Sprache vorbereiten und chilenischen Slang und Redewendungen lernen.

Personen im Gespräch, Hotel San Francisco, Stadtzentrum von Santiago.

Personen im Gespräch, Hotel San Francisco, Stadtzentrum von Santiago.

Foto: Banco Audiovisual Sernatur

Die Familie des Wortes „Huevón“ oder „Hueón“ (von „huevo“= Ei), das zur Erklärung von allem dient

Die Multifunktionalität dieses Wortes ist für den chilenischen Sprachgebrauch unerlässlich, denn es dient als Substantiv, Verb, Adjektiv, Ausruf, Beleidigung, Vokativ und kann fast jedes Wort ersetzen. Etwa so:

Hey, hör auf, „huevear“ (Mist zu bauen) und hör zu, „huevón“ (mein Freund). Ich erzähle dir „la huevada“ (was passiert ist). Ich habe diesen „huevón“ (Mann), bei einer „huevada“ (Veranstaltung) kennen gelernt, die ich mit einer Gruppe von „huevones“ (Freunden) besucht habe. Er ist wirklich „huevón“ (dumm), weil er mich die ganze Zeit „me estaba hueveando“ (belästigt hat), ein „huevón huevón“ (idiotischer Typ).

Fan

Chilenisch sprechen, Lektion 2

Es ist kein Zufall, dass Brennan und Taboada, die Autoren von „How to survive in the chilean jungle“, nach ihrem Erfolg noch eine Fortsetzung herausgegeben haben, denn wir Chilenen haben einen beeindruckenden Einfallsreichtum für neue Redewendungen und Sprichwörter.

Einige der Favoriten sind die folgenden:

CACHAR: Ein Wort, das dem englischen Verb „to catch“ (fangen) entlehnt ist und chilenisiert wurde. Es bedeutet „Hast du es verstanden?“

SI PO/ NO PO: Das Wort „po“ am Ende eines Satzes ist ein Äquivalent der Konjunktion „pues“ und stammt aus der bäuerlichen Bevölkerung. Es bedeutet ungefähr: „Aber ja doch / aber nein“.

AL TIRO: bedeutet „sofort“. Es kommt von den Leichtathletikwettkämpfen, bei denen die Athleten beim Ertönen des Pistolenschusses (Tiro) starten.

CÓMO ESTÁI? – Chilenen ersetzen das Phonem „s“ am Ende von Verben häufig durch ein „ai“. So wird auch ‚vas‘ zu ‚vai‘.

CHUPAR: Dieses Wort bedeutet „saugen/nuckeln“. In der chilenischen Umgangssprache, wie in vielen anderen Sprachen, bezieht sich chupar auf das Trinken von viel Alkohol.

POLOLEAR: Ein Begriff aus der indigenen Sprache Mapudungun, der sich auf Fliegen bezieht und in Analogie zu den Fliegen, die am Honig kleben, bedeutet, dass zwei Personen aneinander kleben, also ein Paar sind.

Karikatur eines chilenisch sprechenden Mannes

Karikatur eines chilenisch sprechenden Mannes

Foto:[@tienditanaruko]

Vielleicht ist das chilenische Spanisch auf dem Weg zu einer neuen Sprache, und in Zukunft wird man sagen können, dass es aus dem Spanischen kommt, so wie das Lateinische reiste, sich entwickelte und mit anderen lokalen Sprachen vermischte und neue „Kinder“ in der Welt hervorbrachte: Französisch, Portugiesisch, Italienisch, Spanisch. Diese Sprachen haben sich ebenfalls verbreitet und Dialekte hervorgebracht, darunter das chilenische, cachái?

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, teilen Sie ihn


Artikel, die Sie interessieren könnten